MO - DO 8 - 18 Uhr

FR 8 - 12 Uhr und nach tel. Vereinbarung

MO - DO 8 - 18 Uhr
FR 8 - 12 Uhr und nach Vereinbarung

SYMPTOME – BESCHWERDEN – DIAGNOSE

Eine Therapie ist angezeigt, wenn Störungen der Funktion die Ursache der Beschwerden sind. Dies kann schon bei Neugeborenen, z.B. nach erworbenen Traumata durch das Passieren des engen Geburtskanals oder beengende, ungünstige Lagen im Mutterleib, erforderlich sein. Im späteren Leben können Unfälle mit Frakturen, irreversiblen Verletzungen und Narben, Stürze, Operationen, bestimmte Erkrankungen, unsere Ernährung, berufsbedingte Fehlhaltungen sowie psychischer Stress zu Störungen und Beschwerden führen. Selbst die altersbedingten Veränderungen der Körperstrukturen (z.B. der Knochen, Muskeln, Faszien, des Bindegewebes), des Stoffwechsels, einschließlich des Hormonstoffwechsels, bedürfen manchmal einer therapeutischen Unterstützung.

 

vor

ANZAHL DER BEHANDLUNGEN

Bei einer einfachen Gelenkblockierung kann schon eine einmalige Behandlung ausreichend sein. Bei komplexeren Beschwerdebildern spürt der Patient spätestens nach der 2. oder 3. Behandlung, ob die Therapie ihm hilft. In gemeinsamer Absprache mit dem Osteopathen und entsprechend des Befundes und dem Befinden des Patienten wird die Anzahl der Therapien gemeinsam besprochen. Der Osteopath kann anhand seines Befundes und der Reaktion der verschiedenen Strukturen des Körpers ermessen, ob trotz Schmerzfreiheit eine weitere Behandlung sinnvoll ist.

Kosten

Eine Behandlung kostet 80,00 €.
Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen teilweise die Kosten. Bitte erkundigen Sie sich individuell nach den Bedingungen für eine Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse.
Die privaten Krankenversicherungen erstatten teilweise, je nach Vertrag.
Bei weiteren Fragen zur Osteopathie und Ihren Beschwerden können Sie mich gerne per Mail über info@osteopathie-avilés.de kontaktieren.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten.